Einlagen- Das Orthopädische Produkt

Fuß ist nicht gleich Fuß - unsere Einlagen werden individuell auf die Bedürfnisse Ihre Füße gefertigt, denn nur so kann ein Einlagen Produkt helfen.

Die Einlagenfertigung von SanImpuls ist eine der Kernkompetenzen des Unternehmens. Egal, ob es sich bei der Indikation um einen Spitz-, Senk-, Spreiz-, Knick-, Sichel-, oder Hohlfuß handelt, mit den modernen Einlagenversorgungen von SanImpuls werden Ihre Füße optimal unterstützt, gebettet, korrigiert und entlastet. Dadurch kommt es auch zu einer verbesserten Körperhaltung, die andere Beschwerden lindern kann.

Einlagen -Das orthopädische Produkt- werden in konfektionierten Schuhen getragen und haben je nach Diagnose Ihres Facharztes unterschiedliche Aufgaben.

Je nach festgelegter Diagnose sind verschiedenste Materialien und Materialzusammenstellungen möglich. Ein Einlagen Produkt kann zum Beispiel aus Kork, Leder oder auch aus anderen Polstermaterialien bestehen.

Nachdem Sie von Ihrem Arzt ein Rezept für Einlagen erhalten haben, vereinbaren Sie einen Termin oder kommen einfach in einer unserer Filialen zur Einlagenmaßnahme vorbei. Vor Ort erfolgt eine individuelle Begutachtung der Füße mit einer individuellen Beratung, und es wird ein Abdruck Ihres Fußes gefertigt.

Die Anpassung der Einlagen durch unser qualifiziertes Fachpersonal erfolgt im Anschluss an die individuelle Fertigung nach persönlicher Terminabsprache.

Wir fertigen für Sie

  • Sporteinlagen
  • Sensomotorische Einlagen
  • Kork-Leder Einlagen
  • Weichpolstereinlagen
  • Diabetiker Einlagen
  • 3-Punkt Einlagen
  • Kunststoffeinlagen
  • Einlagen für Kinder

Was Sie noch wissen sollten:

  • Bei der Erstversorgung von Einlagen steht Ihnen ein zweites Paar Einlagen zum Wechseln zu. Achten Sie darauf, dass Ihnen auch dieses zweite Paar gleich mit verordnet wird.
  • Halbjährlich haben Sie einen Anspruch auf ein Paar neue Einlagen.
  • Benötigen Sie mehr als zwei Paar Einlagen im Jahr, kann dies im Ausnahmefall auch von der Krankenkasse genehmigt werden.
  • Die Kosten für spezielle Sporteinlagen werden nicht von allen Krankenkassen übernommen. In diesem Fall muss vor der Fertigung eine Kostenübernahme beantragt werden.
  • Bei Veränderung der Schuhgröße von Kindern können neue Einlagen verordnet werden.
  • Achtung: Einlagen belasten das Budget Ihres Arztes nicht.